Stationärer Eingriff

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient,

die nachfolgenden allgemeinen Informationen und Hinweise dienen der Vorbereitung auf den geplanten stationären operativen Eingriff in unserer Klinik.

 1 |  Terminplanung

Bitte erfragen Sie am Vorabend des oben genannten Aufnahme-/OP-Datums ab 18:30 Uhr die Uhrzeit für die Aufnahme zur stationären Operation, unter der angekreuzten Telefonnummer:

             O    0431/5909-150            O    0431/5909-123

Bitte bedenken Sie, dass die genannte Uhrzeit der Aufnahme nicht mit dem tatsächlichen Beginn des operativen Eingriffs übereinstimmt.

2 | Erforderliche Unterlagen

Bitte bringen Sie folgende fehlende Unterlagen zum OP-Termin mit:         

O    Elektronische Gesundheitskarte (Krankenkassenkarte)               
O    Blutgruppenausweis                  
O    Laborwerte                  
O    EKG                         
O    OP-Einverständniserklärung                
O    Narkose-Einverständniserklärung 

3 | Medikamente

Bitte bringen Sie Ihre bislang eingenommenen Medikamente in Originalverpackung und den Tageseinnahmeplan mit. Bitte nehmen Sie am OP-Tag folgende Medikamente nach Anweisung des Narkosearztes ein:

OP-Vorbereitung

Körperpflege

Essen und Trinken

Am Tag vor der OP | Bitte sprechen Sie mit uns ab, ob oder was Sie essen dürfen
Am Tag nach der OP |   Vor der OP müssen Sie nüchtern bleiben: Sie dürfen nicht gegessen, getrunken und geraucht haben; der Genuss von Bonbons und Kaugummis ist ebenfalls unzulässig

Persönliche Utensilien

Für Ihren Aufenthalt in der Park- Klinik benötigen Sie:          

Wir bitte Sie sehr, Wertsachen und größere Geldbeträge nicht mit in die Klinik zu nehmen!

Haben Sie weitere Fragen? Wir sind für Sie da!

Unsere Pflegefachkräfte in der Aufnahme-Sprechstunde beantworten Ihnen vor Ihrem OP-Termin im Bedarfsfall gern weitere Fragen zur Organisation und zum Ablauf. Sie erreichen die

Aufnahme-Sprechstunde:        Tel.: 0431/5909-120          Fax: 0431/5909-184

zu folgenden Zeiten:   

Montag, Mittwoch und Donnerstag    08:00 bis 18:00 Uhr
Dienstag, Freitag                               08:00 bis 14:00 Uhr

Informationen für unsere Patientinnen und Patienten

1    | Rund um die Park-Klinik

2    | Kosten

Eine Behandlung in der Park-Klinik ist für jeden Patienten möglich. Es ist unerlässlich, dass Sie uns vor dem Klinikaufenthalt in der Patientenaufnahme den genauen Versicherungsstatus mitteilen.

Für gesetzlich versicherte Patienten:

Alle anfallenden Kosten (Krankenhausleistungen und ärztliche Leistungen) werden von Ihrer Krankenkasse übernommen. Versicherte, die das achtzehnte Lebensjahr vollendet haben, zahlen für jeden Tag der Krankenhausbehandlung einen Eigenanteil, dessen Höhe sich nach dem Sozialgesetzbuch V, § 39 richtet. Das Krankenhaus ist gemäß § 43b SGB verpflichtet, diesen Betrag einzuziehen und an die Krankenkassen  weiterzuleiten.

Für privat versicherte Patienten:

Die Krankenhausleistungen und ggf. Wahlleistungen (Unterbringung) in der Park-Klinik erfolgen gegen Privatliquidation. Alle ärztlichen Leistungen erfolgen ebenfalls gegen Privatliquidation durch die jeweils behandelnden Ärzte.

Für selbstzahlende Patienten:

Das im Kostenvoranschlag vereinbarte Honorar entrichten Sie bitte wie besprochen.

Die Berechnung der Kosten des Krankenhausaufenthaltes erfolgt nach dem Krankenhausentgeltgesetz (KHEntgG).

Wir bitten Sie, die entstandenen Telefonkosten und Ihren Eigenanteil am Tag Ihrer Entlassung in der Patientenaufnahme zu entrichten (gerne auch per EC-Karte).

Geben Sie Dieben keine Chance!

Sie haben bei uns die Möglichkeit, Ihre Wertsachen in den abschließbaren Wertfächern in Ihrem Zimmer unterzubringen. Größere Beträge oder Wertgegenständen können der Krankenhausverwaltung zur Verwahrung übergeben werden!

Mit den besten Genesungswünschen
Ihr Team der Park-Klinik




Navigation